Fachkunde zur Erstellung von Sicherheitsdatenblättern nach § 5 Gefahrstoffverordnung (Grundseminar)

1.550,00  zzgl. MwSt.

Beschreibung

Schwerpunkte

Qualifikation für die Ersteller von Sicherheitsdatenblättern nach Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 REACH

Veranstaltungsdatum & -ort

15.05.2019 – 17.05.2019 und

18.09.2019 – 20.09.2019 / Ingelheim

Auch als Inhouseseminar buchbar

Referent

Prof. Dr. Herbert Bender, Dr. Achim Schneider, Dr. Joachim Brand

Zielgruppe

Mitarbeiter bei Herstellern, Importeuren, Distributoren, Formulierern, Weiterverarbeitern und anderen nachgeschalteten Anwendern chemischer Produkte, die mit der Neuerstellung, Aktualisierung oder Prüfung von Sicherheitsdatenblättern beauftragt sind

Voraussetzungen

Keine

Seminarinhalte

Überblick über das Chemikalienrecht, (EG-Richtlinien, EG-Verordnungen, TRGS). Allgemeine Einführung in die haftungsrechtliche Situation: Rechtliche Folgen Mangelhafter SDB, Aspekt Produktsicherheit und Anforderungen an die betriebliche Organisation. Bekanntmachung 220, geplante Änderungen, VCI-Leitfaden. Risikobewertung, Auswirkungen von REACH auf das Sicherheitsdatenblatt, Risikomanagementmaßnahmen.
Ermittlung und Bewertung toxikologischer und ökotoxikologischer Daten.
Ableitung der Risikomanagementmaßnahmen.
Einstufung und Kennzeichnung nach EU-GHS, CLP-Verordnung.
Praktische Übungen zu Einstufung und Kennzeichnung.
Betriebssicherheitsverordnung, Entsorgung/Transport, EWC und Gefahrgutklassifizierung.

Seminarzeiten

9:00 bis ca. 17:00 Uhr

Abschluss

Teilnahmebescheinigung / bzw. Prüfungs-Zertifikat

(Prüfungsgebühr 50 Euro)

Unterrichtsform

Vortrag, Diskussion, Übungen

Inklusive Leistungen

Ausführliche Teilnehmerunterlagen sowie eine Abschluss Teilnahmebescheinigung, Pausengetränke, Mittagessen

X