Einstufung und Kennzeichnung nach EU-Gefahrstoffrecht

550,00  zzgl. MwSt.

Beschreibung

Schwerpunkte

Ziel des Seminars ist es, Sie mit den Vorschriften und Regelungen der Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 [GHS] vertraut zu machen. Schwerpunkt des Seminars liegt bei der Einstufung und Kennzeichnung von Stoffen und Gemischen.

Veranstaltungsdatum & -ort

07.05.2019 und

10.09.2019 / Ingelheim

Auch als Inhouseseminar buchbar

Referent

Dr. Achim Schneider

Zielgruppe

Verantwortliche Personen für Produktsicherheit

Voraussetzungen

Keine

Seminarinhalt

Das Seminar gibt einen umfassenden Überblick über Aufbau und Inhalt der Verordnung (EG) Nr. 1272/2008.
Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf der Anwendung des neuen Systems zur Einstufung und Kennzeichnung. Es werden die neuen Einstufungsverfahren sowie die neuen Elemente der Kennzeichnung vorgestellt. Altes und neues System werden an Beispielen gegenübergestellt und so veranschaulicht.
Anhand einiger ausgesuchter Gefahrenkategorien werden die Unterschiede zwischen dem UN-GHS und den EU-GHS sowie die Gemeinsamkeiten zwischen Transportrecht und EU-GHS erarbeitet.

Seminarzeiten

9:00 bis ca. 17:00 Uhr

Abschluss

Teilnahmebescheinigung /bzw. Prüfungs-Zertifikat

(Prüfungsgebühr 50 Euro)

Unterrichtsform

Vortrag, Diskussion, Übungen

Inklusive Leistungen

Ausführliche Teilnehmerunterlagen sowie eine Abschluss Teilnahmebescheinigung.

X